Wir sind für Sie da!

Als erfahrene und kompetente Ansprechpartner in verschiedenen Bereichen der Pflege, in der Betreuung, der Beratung und der hauswirtschaftlichen Versorgung.

Unsere

Leistungen

Wir helfen dort, wo Menschen sich geborgen fühlen - in ihrem eigenen Zuhause oder in unseren Einrichtungen.
Dabei stehen die Wünsche der Menschen, die sich uns anvertrauen, stets im Mittelpunkt unserer Tätigkeit.

Ambulante Pflege

Im Rahmen unserer ambulanten Pflege versorgen unsere ausgebildeten und erfahrenen Pflegekräfte pflegebedürftige Personen in ihrer Häuslichkeit. Damit ermöglichen wir ihnen, weiterhin selbstbestimmt in der gewohnten häuslichen Umgebung zu leben und nicht an einen anderen Ort umziehen zu müssen.

Ihr Kontakt

Sekretariat der Pflegedienstleistung

Tel.: 0201 – 85 20 425

E-Mail: sekretariat@katholische-pflegehilfe.de

Leistungen der Behandlungspflege

- Medikamentengabe und Kontrolle
- Injektionen aller Art (z.B. Insulin- oder Antithrombosespritzen)
- An- und Auskleiden von Kompressionsstrümpfen
- Wundversorgung / Verbandwechsel
- Katheterversorgung oder -wechsel
- Portversorgung
- Blutdruck- und Blutzuckermessungen

Leistungen der Grundpflege

- Körper- und Hautpflege
- Hilfe beim An- und Auskleiden
- Unterstützung bei der Nahrungs- oder Flüssigkeitsaufnahme
- Hilfe beim Toilettengang
- Wechsel von Inkontinenzmaterial
- Betten und lagern
- Mobilisation durch gezielte Bewegungsanreize
- Gesundheitssichernde Maßnahmen (Prophylaxe)











Unsere Leistungen

Die Leistungen stimmen wir dabei individuell auf die Bedürfnisse der jeweiligen Person ab. Leistungen der Behandlungspflege begleiten eine ärztliche Therapie und werden bei uns ausschließlich von examinierten Pflegefachkräften ausgeführt. Fachkräfte für die Wundversorgung oder Palliativpflege verfügen über entsprechende Weiterbildungen. Die Leistungen der Behandlungspflege erfolgen nach Verordnung eines Haus- oder Facharztes. Sie werden mit der Krankenkasse abgerechnet.

Leistungen der Grundpflege dienen der persönlichen Hygiene und Versorgung. Sie werden von der Pflegekasse genehmigt und von erfahrenen Pflegekräften übernommen.

Besonderen Wert legen wir bei unserem Angebot auf die persönliche Beziehung zwischen Patienten und Pflegekräften. So werden nach Möglichkeit immer die gleichen Bezugspersonen eingesetzt. Eine Vertretung erfolgt nur im Ausnahmefall und ausschließlich nach vorheriger Absprache. Der von uns gepflegte Umgang miteinander basiert auf dem christlichen Werteverständnis und dem Prinzip der Nächstenliebe.

Mit rund 20 Standorten in und um Essen stützt sich unsere Arbeit auf ein wohnortnahes Versorgungskonzept. Nach dem Vorbild der früheren Gemeindeschwestern sind unsere Pflegekräfte dadurch nicht nur mit der persönlichen Situation der ihnen anvertrauten Personen vertraut, sondern auch mit dem Stadtteil, in dem sie leben.

Der Großteil unseres Personals ist seit vielen Jahren für unser Unternehmen tätig. Alle Mitarbeitenden verfügen über eine einschlägige Qualifizierung, ein tadelloses Führungszeugnis und Erfahrung im Umgang mit pflegebedürftigen Personen

Rundgang durch unsere Einrichtung

Stationäre Pflege

Unser Seniorenzentrum St. Martin befindet sich im Herzen von Essen-Rüttenscheid. Im Gebäude der ehemaligen Kirche St. Martin bieten helle, freundliche und komplett barrierefreie Zimmer 102 Personen ein sicheres und geborgenes Zuhause. Qualifizierte und erfahrene Pflege- und Betreuungskräfte begleiten die Bewohnenden und ermöglichen ihnen ein selbstbestimmtes, erfülltes und aktives Leben. Bei allen Angeboten und Anwendungen stehen die individuellen Wünsche der Bewohnenden im Mittelpunkt.

Ihr Kontakt

Empfang des Seniorenzentrums St. Martin

Tel: 0201 – 185 750

E-Mail: empfang@sz-st-martin.de

Wichtige Informationen:‍

Testzeiten

Wir können den Einlass in unser Seniorenzentrum St. Martin nur Besucher/-innen gewähren, die einen Nachweis über ein negatives Testergebnis vorlegen können. Dieses darf nicht älter als 48 Stunden sein.

Gern können Sie sich auch zu gegebenen Zeiten bei uns an der Einrichtung testen lassen.

Die Zeiten dafür sind:

Dienstag        14:00-17:30 Uhr

Donnerstag    14:00-17:30 Uhr

Samstag         14:00-17:30 Uhr

Sonntag         14:00-17:30 Uhr

Bitte planen Sie Ihre Besuchszeiten entsprechend. Vielen Dank!

Weitere Informationen: 

  • MDK Bericht (Dokument folgt) 
  • Kostenübersicht Seniorenzentrum (Dokument folgt)

Über uns: 

  • Bei der Auswahl unserer Mitarbeitenden legen wir großen Wert auf Qualifikation und Erfahrung
  • Alle Mitarbeitenden verfügen über fachspezifische Erfahrung und ein tadelloses Führungszeugnis
  • Wir pflegen eine enge Zusammenarbeit mit der benachbarten Kindertagesstätte

Ausstattung unseres Hauses: 

  • hauseigene Kapelle
  • Cafeteria
  • Gartenfläche und Innenhof
  • Friseursalon
  • benachbarte Bücherei

Unsere Leistungen

Auf unseren vier Wohnbereichen St. Gertrud, St. Lambertus, St. Ludgerus und St. Laurentius finden sie Kontakt, Aktivitäten und Ruhe – ganz wie sie es wünschen.

Wir empfinden uns als Gemeinschaft und freuen uns, dass der Großteil unseres Personals seit vielen Jahren für unsere Einrichtung tätig ist. Alle Mitarbeitenden verfügen über eine fachspezifische Qualifikation oder Erfahrung, ein tadelloses Führungszeugnis und Erfahrung im Umgang mit pflegebedürftigen Personen.

Kurzzeit- und Verhinderungspflege:

  • Besteht die Pflegebedürftigkeit nur vorübergehend, zum Beispiel zur Genesung nach einem Krankenhausaufenthalt, können Kurzzeitpflegeplätze in Anspruch genommen werden.
  • Ebenso besteht die Möglichkeit der Verhinderungspflege, wenn pflegende Angehörige vorübergehend keine Möglichkeit zur Pflege und Betreuung haben.

Regelmäßige Aktivitäten:

Unsere ausgebildeten Betreuungskräfte sorgen für Bewegungsangebote und eine breite Auswahl an Aktivitäten:

  • Kraft- und Balancetraining
  • Sitzgymnastik
  • Tanzveranstaltungen und Rollatoren-Tanz
  • Gemeinsames Musizieren
  • Singkreise
  • Kreative Angebote wie Malen, Basteln und Gestalten
  • Kulinarische Aktivitäten wie Backen und Einkochen
  • Gespräche und Erinnerungsrunden
  • Männerstammtisch
  • Gemeinschaftliches Zeitunglesen und Vorträge


Feste und Feierlichkeiten:

Wir legen großen Wert auf das Feiern in Gemeinschaft.

  • Geburtstagskaffeetrinken
  • Jahreszeitliche Feste
  • Christliche Feierlichkeiten
  • Patronatsfest zu St. Martin
  • Namenstage der Namenspatrone der Wohnbereiche
  • Gottesdienste in der hauseigenen Kapelle

Rundgang durch unsere Einrichtung

Beratung

Unsere kompetenten Gesprächspartnerinnen stehen älteren oder pflegebedürftigen Personen und ihren Angehörigen für alle pflegerisch-therapeutischen Fragen zur Verfügung. Vertrauensvoll unterstützen sie bei der manchmal komplizierten Kommunikation mit Pflege- oder Krankenkassen, Ärzten oder städtischen Behörden und Einrichtungen. Die Beratung kann persönlich in unserem Beratungsbüro in Kray, im privaten Umfeld oder telefonisch erfolgen.

Ihr Kontakt

Beratungsbüro

Krayer Str. 248, 45307 Essen

Tel: 0201 – 49 53 176



Rundgang durch unsere Einrichtung

Betreuung

Unsere Seniorenbetreuung dient der Entlastung von pflegenden Angehörigen und der Unterstützung von älteren und pflegebedürftigen Personen im Alltag. Unser speziell geschultes und erfahrenes Betreuungspersonal begleitet Arztbesuche oder Behördengänge, unterstützt bei der Zubereitung und Zunahme von Mahlzeiten oder veranstaltet gesellige Momente wie Gesprächsrunden, Spielnachmittage und jahreszeitliche Feste. Auch, wenn pflegende Angehörige mal einen persönlichen Termin wahrnehmen möchten, kann unser Team die Betreuung übernehmen.

Ihr Kontakt

Frau Demkowsky

Telefon: 0201 – 185 91 532

E-Mail: betreuung@katholische-pflegehilfe.de

Leistungen des Betreuungsdienstes


  • Betreuung oder allgemeine Hilfe im Tagesverlauf
  • Spaziergänge oder Friedhofsbesuche
  • Begleitung zu Arztbesuchen inkl. Terminabsprachen und Rezept- oder Medikamentenabholung in der Apotheke
  • Begleitung zum Einkaufen und/oder Hilfe bei Verräumung der Einkäufe
  • Gemeinsames Kochen oder Backen
  • Gesellschaftsspielen
  • Gespräche
  • Beratung in Alltagsfragen oder Hilfe beim Ausfüllen von Formularen
  • Einzelne Freizeitveranstaltungen zu jahreszeitlichen Festen (Weihnachtskaffee, Karnevalssitzung...) oder, wenn möglich, Ausflüge wie eine Schifffahrt auf dem Baldeneysee

Unser Betreuungspersonal

Die Betreuung wird über das Betreuungsteam der Katholische Pflegehilfe Nosavobis GmbH angeboten.

Alle Betreuungskräfte sind nach §87b SGB 11 qualifiziert und auf die Betreuung von älteren und pflegebedürftigen Personen spezialisiert. Auch verfügen sie über eine Fortbildung für die Betreuung von Demenzpatienten.

Unsere Mitarbeitenden sind zwischen 30 und 65 Jahren alt und seit vielen Jahren für unser Unternehmen tätig.

Anspruch auf Entlastungsleistung

Jede Person mit einem Pflegegrad hat Anspruch auf Entlastungsleistungen.

Das bedeutet, dass die Pflegekasse jeden Monat einen Betrag von 125 Euro pro Person reserviert, der für Entlastungsleistungen des Pflegedienstes ausgegeben werden darf.

Der Betrag entspricht 3 Betreuungsstunden pro Monat. Natürlich können auch mehr Stunden beansprucht werden. Der Mehraufwand wird über eine Privatrechnung abgerechnet.

Inanspruchnahme

Die Beträge für Entlastungsleistungen werden pro Monat von der Pflegekasse bereitgestellt.

Nicht genutzte Ansprüche werden angespart und können bis zum 30.06. des Folgejahres eingelöst werden.

Rundgang durch unsere Einrichtung

Alltags­dienstleistungen

"Das bisschen Haushalt..." ist oft mehr, als viele denken. Wir bieten Unterstützung bei der Hausarbeit, wenn es alleine nicht mehr so gut zu schaffen ist. Dazu zählen alle hauswirtschaftlichen Tätigkeiten wie das Reinigen der Wohnung und des Treppenhauses, das Entsorgen des Haushaltsmülls, Waschen und Bügeln, der Wäschewechsel oder das Fensterputzen. Bei pflegebedürftigen Personen können die Aufwendungen für diese Entlastungsleistungen mit der Pflegekasse verrechnet werden.

Ihr Kontakt

Frau Högerle

Tel: 0201 – 85 20 462

E-Mail: info@katholische-pflegehilfe.de



Unsere Leistungen

  • Reinigung des Haushalts
  • Flur- oder Treppenhausreinigung
  • Geschirrspülen
  • Entsorgen des Haushaltsmülls
  • Wäschepflege
  • Wäsche zusammenlegen oder bügeln
  • Wäschewechsel (z.B. Bettwäsche)
  • Fensterputzen

Rundgang durch unsere Einrichtung

Demenz-Wohngemeinschaft

Unsere Wohngemeinschaft im Haus Fürstenberg ist speziell auf Menschen mit Demenz ausgerichtet. Zwölf Personen leben in der Gemeinschaft des betreuten Wohnens an der Schloßstraße in Essen-Borbeck.

Jede Person verfügt über ein eigenes Zimmer mit Nasszelle.

Durch das Angebot in Gemeinschaftsräumen und die gemeinschaftliche Nutzung der schönen Außenanlage wird die Teilhabe gewährleistet.

Ihr Kontakt

Frau Demkowsky

Tel: 0201 - 185 91 532

E-Mail: betreuung@katholische-pflegehilfe.de


Wohnangebot

  • Zwölf ca. 23 m² große und barrierefreie Einzelzimmer mit zugehöriger Nasszelle
  • anteilige Nutzung der Gemeinschafts- und Hauswirtschaftsräume
  • Garten- und Terassenmitbenutzung

Kooperation mit benachbarter Kindertagesstätte

  • Partizipation durch Zusammenbringen verschiedener Generationen
  • Gemeinsame Aktionen wie Frühstück, jahreszeitliche Feste, Bastelnachmittage oder Spaziergänge


Unsere Leistungen

Zunehmend etabliert sich die Wohngemeinschaft als Alternative zum Alten- und Pflegeheim. Betreutes Wohnen – im Rahmen unserer Definition – bedeutet, dass ältere Menschen ihr Leben selbstbestimmt weiterführen können. Dazu sollen sie Unterstützung für ihre täglichen Herausforderungen erfahren. Dies geschieht im Haus Fürstenberg durch Unterstützung in Form eines flexiblen Beratungs- und Serviceangebotes. Das Zusammenleben wird vor Ort von einem spezialisierten Team der Katholischen Pflegehilfe koordiniert. Feste persönliche Bezugspersonen kümmern sich um die Mieter*innen. Außerdem sind sie bei allen aufkommendenFragen Ansprechpartner für deren Angehörige.

Die Wohngemeinschaft im Haus Fürstenberg eignet sich für Menschen mit einer von einem Facharzt für Neurologie diagnostizierten Demenzerkrankung und einer Pflegebedürftigkeit ab dem Pflegegrad 2.

Die Übergabe eines Apartments erfolgt in renoviertem und unmöbliertem Zustand. Durch individuelle Einrichtungsgegenstände kann im Privatraum eine persönlicheWohnatmosphäre geschaffen werden.

Zusätzlich zu der Betreuung vor Ort Leistungen des ambulanten Pflegedienstes vereinbart werden.

Rundgang durch unsere Einrichtung

Ambulante Palliativpflege

Der Spezialpflegedienst für die ambulante Palliativpflege widmet sich der Begleitung schwerstkranker Personen in der letzten Lebensphase. Dabei kommen der Linderung von Erkrankungssymptomen und dem Erhalt der Lebensqualität eine besondere Bedeutung zu.

Ziel ist, den Patient*innen auch in dieser schweren Lebensphase ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Unsere Mitarbeitenden begegnen den Wünschen, Bedürfnissen und Ängsten schwer kranker Menschen und ihrer Angehörigen mit Respekt und Akzeptanz.

Ihr Kontakt

Frau Mehring und Frau Zabel

Tel: 0201 – 330 40 708

E-Mail: grp06@katholische-pflegehilfe.de


Leistungsübersicht

  • Umsetzung unterschiedlicher Schmerztherapien
  • verschiedene Formen der Ernährung
  • Infusionstherapien
  • Port- und zentrale Venenkatheterpflege
  • seelsorgerische Betreuung
  • psychische Betreuung
  • Sterbebegleitung

Leistungen der Palliativpflege

Unser Angebot einer professionellen Pflege und kompetenten Betreuung ermöglicht es den betroffenen Personen, in der gewohnten und vertrauten Umgebung zu bleiben. Dabei sollen das Leiden bestmöglich gelindert und auch soziale, seelische und religiös-spirituelle Aspekte berücksichtigt werden.

In unserem Palliativpflegedienst werden ausschließlich examinierte Pflegekräfte mit Palliativ Care-Weiterbildung und einer palliativpflegerischen Erfahrung eingesetzt.

Die Arbeit wird gestützt durch die gezielte Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzten und der genauen Absprache zwischen Arzt und Pflegepersonal.

Wir legen großen Wert auf eine gute Zusammenarbeit im Netzwerk Palliativmedizin Essen der Spezialisierten Ambulanten Palliativen Versorgung, mit niedergelassenen Onkologen, behandelnden Hausärzten, ambulanten Hospizdiensten und verschiedenen Sozialdiensten.

Unser ambulanter Palliativpflegedienst ist Vertragspartner aller Kassen.

Rundgang durch unsere Einrichtung

Das sagen

unsere Leistungs­empfänger

Das Wichtigste für uns ist, dass sich Personen von uns gut versorgt und bei uns geborgen fühlen. Uns entgegengebrachte Wertschätzung, eine langjährige gegenseitige Verbundenheit und eine hohe Weiterempfehlungsquote machen uns stolz. Sie motivieren uns, an bewährten Verfahrensweisen festzuhalten und gleichzeitig zu ergründen, wo es Entwicklungspotenziale gibt.

Langjährige Verbundenheit

Wenn man jemanden zu sich nach Hause lässt und die Hilfe annimmt, muss man der Person voll und ganz vertrauen können. Ich bin dankbar, dass ich mich bei der Katholischen Pflegehilfe so gut aufgehoben fühlen kann. Seit mehreren Jahren kommt die gleiche Pflegerin zu mir. Ich würde fast sagen, sie gehört inzwischen zur Familie.

Entlastung für meine Angehörigen

Ich habe eine tolle Familie, die sich liebevoll um mich kümmert. Aber sie haben ja auch Dinge zu erledigen. Da bin ich froh, dass meine Betreuerin zu mir kommt und meine Angehörigen so ihren Verpflichtungen nachgehen können.

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns!

Gerne sind wir bei allen Fragen rund um Pflege und Betreuung für Sie da.
Hier erreichen Sie unsere Geschäftsstelle.
Unseren Kontakt in Ihrer Nähe finden Sie unter Kontakt in der Standortübersicht.